Sie sind hier: Startseite » Erfolg im Internet

Zünde den Medienbooster im Onlinemarketing

  • von Joschi Haunsperger
  • 164 Seiten
  • Softcover
  • Bonus: 120 Euro sparen beim OMKO-Ticket
  • Versand erfolgt durch die Deutsche Post

Medienbooster?

Was ist denn das?

Am Anfang habe ich mir gedacht: Schon wieder so ein "Regallfüllerbuch", das nichts kostet und nichts bringt. Trotzdem habe ich es bestellt, kostet ja nichts.

Und was soll ich sagen? Nachdem ich es durchgelesen und durchgearbeitet habe, sah ich, dass der Inhalt einfach genial ist. Ich habe schon die ersten Tipps angewandt und gemerkt, wie einfach das eigentlich ist. Und diese dort beschriebene Medienarbeit kostet nicht mal was. Genial oder genial?

Das Buch ist kostenfrei und die Anwendung des Inhalts simpel.

Nicht immer sind kostenfreie Bücher nichts wert. Im Gegenteil: Das Erstlingswerk "Zünde den Medienbooster im Onlinemarketing" meines Kollegen Joschi Haunsperger ist echt wertvoll. Schließlich weiß Joschi wovon er redet.

Immerhin ist er Journalist und seit über 30 Jahren in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Genial, er hat das Ganze von der Pike auf gelernt.

Also ich habe mir das 164-Seiten-Werk geholt und nicht bereut. Denn...

...dieses Buch ist eine leicht verständliche Anleitung, die zeigt, was nötig ist, um Medien gezielt zum eigenen Durchbruch im Onlinemarketing zu nutzen.

Der Medienbooster zeigt die Möglichkeiten der klassischen analogen und digitalen Öffentlichkeitsarbeit und wie diese geradezu optimal und simpel im Onlinemarketing angewandt werden können. Der extreme Vorteil dieser Methoden ist, dass sie zum großen Teil kostenfrei sind. Dadurch werden die finanziellen Aufwendungen für die Vermarktung von analogen und digitalen Projekten im Onlinemarketing deutlich gesenkt. Und durch gekonnte Medienarbeit steigert man ganz einfach nebenbei noch die eigene Reputation.

Noch nicht überzeugt?

Sie möchten sich erst ausführlich über das Buch informieren und Vor- und Nachteile einer Bestellung abwägen, auch wenn die Kosten sehr gering erscheinen?

Genauso würde ich es auch machen. Denn erfolgreiche Unternehmer kaufen nicht die Katze im Sack.

Nutzen Sie den folgenden Link und entscheiden Sie sich erst dann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren